Der RC Dorff bleibt seinen Freunden in Erden weiter treu

Auch wenn dort der Club nicht mehr existiert, findet eine Rundfahrt gemeinsam mit der BSG Ford an der Mosel statt.

Zum 17. Mal fuhr der RC Dorff an die Mosel, obwohl der Radsportclub Erden nicht mehr existiert. Zwölf Radsportler, mehr als die Hälfte über sechzigjährig, machten sich auf den Weg durch das Hohe Venn und die Eifel an die Mosel.

 

Bis zur ersten Verpflegungspause in Dahlem/Berk ging es in drei Gruppen die Anstiege hinauf – eine „schnelle“, eine Seniorengruppe und eine „Aufsteigergruppe“ unter der Führung von Manfred Keienburg. Letztere fuhren zwar eine mit 150 Kilometer kürzere aber dafür mit mehr Höhenmetern versehene Strecke. Die Verpflegungspausen in Berk und Daun stellte Peter Hillemanns mit dem Begleitfahrzeug in bewährter Weise sicher. Ab Daun wurde die Gruppe durch fünf weitere Fahrer ergänzt, die mit dem Auto nach Erden gefahren waren und über den Maare-Mosel-Radweg entgegen kamen. Nach rund 200 Kilometer erreichten die Fahrer das Ziel auf dem Campingplatz in Erden. Auf den letzten Kilometern fielen die ersten Regentropfen, die aber als Erfrischung empfunden wurden.

 

Der heftige Regen kam erst, als alle beim Begrüßungsumtrunk auf der überdachten Terrasse saßen. Da es keine Radtourenfahrt (RTF) des Erdener Vereins mehr gibt, hatte sich die Betriebsportgemeinschaft (BSG) Ford/Köln, ebenfalls Stammgast der Erdener RTF, eine geführte Tour durch die Umgebung einfallen lassen. Daran nahmen viele RC-Dorff‘ler und Mitglieder der BSG Sparkasse Aachen teil, von denen vier mit dem RC Dorff mit dem Rad angereist waren. Wer montags arbeiten musste, fuhr am Sonntag zurück. Die Anderen nutzten den Tag für kleinere „Piddeltouren“ oder Spaziergänge bis zum gemeinsamen Abendessen. Neben den sportlichen Aktivitäten kam auch die Kommunikation nicht zu kurz, denn an allen drei Abenden in Erden gab es gemeinsame Essen oder den Besuch beim Weinfest im Nachbardorf. Fazit: Das lange Wochenende war anstrengend, hat aber riesig Spaß gemacht.

 

Mehr über den RC Dorff unter

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.