Gegen Jülich verloren

Herren 65 des TC BW Stolberg im Pokalfinale.

Zum vierten Mal in Folge schafften die Herren 65 des Tennisclubs BW Stolberg jetzt den Einzug in das Verbandspokalfinale des Tennisbezirks Aachen-Düren-Heinsberg.

 

Und wie in den Vorjahren hieß der Gegner erneut Rot Weiß Jülich. Sowohl die beiden Einzel als auch das Doppel gewann der Jülicher Oberligist gegen den klassentieferen Stolberger Verbandsligisten trotz teilweise hoher Gegenwehr. Raymond De Waele trat zum vierten Mal in Folge gegen Norbert Pauels an. Der erste Satz dauerte über eine Stunde und ging mit 6:2 an Jülich. Doch Raymond de Waele steigerte sich im 2. Satz. Durch einen unglücklichen Netzroller verpasste er es, mit 5:3 in Führung zu gehen. Schließlich verlor er den zweiten Satz mit 7:5 nach über zwei Stunden Gesamtspielzeit. Im zweiten Einzel verlor Walter Domagala gegen Arno Schiffers deutlich mit 6:1, 6:1. Im Doppel kämpften Franz Pöschl und Wolfgang Dekielinski aufopferungsvoll, erreichten aber zu keinem Zeitpunkt ihre Normalform und verloren letztlich chancenlos (6:2, 6:1). Die Stolberger kehrten erst weit nach Sonnenuntergang aus Jülich heim, denn beim gemeinsamen Feiern mit den Jülicher Tenniskameraden waren sie wieder an vorderster Front.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.