Jetzt geht es ins Viertelfinale

Fußball-Stadtmeisterschaft: Mit Mittelrheinligist Breinig gegen Titelverteidiger und Bezirksligist Donnerberg folgt nächster Kracher. Gastgeber raus.

Foto: D. Müller
Foto: D. Müller

Am Dienstag, 15. August, beginnen die Viertelfinal-Partien der Fußballstadtmeisterschaft um den Sparkassen-Pokal im Sportpark Dörenberg. Allerdings ohne die Gastgeber vom VfL Vichttal: In der Vorrundenbegegnung gegen den SV Breinig wiederholten die Breiniger das Ergebnis vom Vorabend, als sie mit 3:1 ebenfalls gegen den VfL den EVS Cup gewannen, was für die Vichttaler jetzt das Aus in der Stadtmeisterschaft bedeutet. Denn als beste Verlierer kommen zwei andere Mannschaften weiter.

 

Auf den Mittelrheinligisten aus Breinig wartet am Dienstag um 18 Uhr aber eine schwierige Aufgabe gegen den FSV Donnerberg, was der Titelverteidiger und Bezirksligist mit einem 6:1 gegen die SG Stolberg in der Vorrunde unterstrich.

 

Parallel spielt um 18 Uhr der SV ASA Atsch, der den FC Adler Büsbach mit 4:3 bezwang, gegen die DJK Sportfreunde Dorff, die kampflos in das Viertelfinale eingezogen sind, da der VfR Venwegen die Teilnahme an der Stadtmeisterschaft zurückgezogen hatte. Das dritte Finale bestreitet am heutigen Dienstag um 20 Uhr der FC Stolberg nach einem souveränen 4:1 gegen den FC Breinigerberg und trifft nun auf den besten Verlierer.

 

Wobei dieser eigentlich gar keiner ist, denn maßgeblich ist die reguläre Spielzeit, nach der es in der Partie BSC Schevenhütte gegen SV Grün-Weiß Mausbach 1:1 stand. Erst im Elfmeterschießen unterlag der BSC mit 2:4, so dass die Schevenhütter heute auf den FC Stolberg treffen.

 

Die Grün-Weißen aus Mausbach kamen direkt weiter und bestreiten das letzte Viertelfinale am morgigen Mittwoch, 16. August, um 20 Uhr gegen den FC Adler Büsbach, der als zweitbester Verlierer in die Runde der letzten Acht einzog.

 

Die Halbfinale der Fußball-Stadtmeisterschaft werden am Donnerstag, 17. August, auf dem Dörenberg ausgetragen. Um 18 Uhr treffen entweder Atsch oder Dorff auf Breinig oder Donnerberg.

 

Der FC Stolberg oder Schevenhütte treten dann um 20 Uhr gegen Mausbach oder Büsbach an. Am Samstag, 19. August, wird um 16 Uhr zunächst das Spiel um den dritten Platz angepfiffen, bevor ab 18 Uhr im Finale der Stadtmeisterschaft ermittelt wird, wer den Sparkassen-Pokal gewinnt.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.