34 Prüfungen bei Reitturnier auf Hassenberg

Gutshof in Büsbach wird ab Freitag zum Treffpunkt vieler Fans des Reitsports. Mit 900 Nennungen gibt es noch mehr Teilnehmer als im Vorjahr.

Foto: D. Müller
Foto: D. Müller

Die Anlage auf Gut Hassenberg ist bestens hergerichtet, denn dort findet am kommenden Wochenende eine sportliche Großveranstaltung statt, die die Herzen der Freunde des Reitsports höher schlagen lässt. Der Reiterverein Büsbach lädt zum großen Sommerturnier ein, das von Freitag, 11. August, bis Sonntag, 13. August, mit zahlreichen Spring- und Dressur-Wettbewerben lockt.

 

Die Zahlen sind beeindruckend: Es stehen 34 Prüfungen auf der Agenda, und mit gut 900 Nennungen wurde die Teilnehmerresonanz vom Vorjahr noch übertroffen. Dabei setzt der Büsbacher Reiterverein wie schon in 2016 auf eine große Bandbreite: Jungen Reitern und Einsteigern werden ebenso Wettbewerbe geboten wie dem Publikum hochklassiger Reitsport, denn in der Dressur geht es bis zu Prüfungen der Klasse M*.

 

Beim Springen setzt der Verein wieder auf die höchste Klasse, wenn am Samstag, 12. August, um 17.30 Uhr die Springprüfung Klasse S* mit Siegerrunde beginnt. Neu bei dem 56. Reit- und Springturnier des Reitervereins Büsbach ist, dass bereits am Freitag, der bisher alleine der Dressur vorbehalten war, jetzt vier Springprüfungen stattfinden – darunter die Klassen L und M* (siehe Infokasten).

 

„Mit dieser Neuerung tragen wir dem Wunsch des Parcours-Bauers Rechnung und entzerren die Dichte des Turniers, indem wir die 17 Springwettbewerbe nun auf drei Tage verteilen“, erklärt Dunja Reul, Vorsitzende des Reitervereins Büsbach. Um das große Sommerturnier mit besten Bedingungen für Publikum und Reiter auszurichten, habe der Verein im Vorfeld viel Zeit, Energie und auch Geld investiert, beschreibt Reul: „Wir haben Tribüne, Empore und Richterturm ertüchtigt und gereinigt. Und auch zahlreiche Buden, denn bei unserem Turnier bieten wir den Gästen nicht nur viel Reitsport bei freiem Eintritt, sondern auch ein reichhaltiges und vielfältiges kulinarisches Angebot.“

 

So soll das Sommerturnier auf Gut Hassenberg einmal mehr auch ein gesellschaftliches Ereignis für Stolberg und Umgebung werden. Natürlich mit Fokus auf dem Reitsport, weshalb der Reiterverein keine Kosten und Mühen gescheut habe, die Aktiven mit sehr guten Rahmenbedingungen nach Büsbach zu locken. „Auf die Springreiter wartet ein saftig-grüner Platz, auf den frischer Sand aufgetragen wurde und ein Abreiteplatz mit völlig neuem Bodenbelag. Und für die Dressurreiter haben zwei Fachfirmen sowohl den Boden der Halle, als auch den des Longierzirkels komplett ausgetauscht“, zählt Reul auf.

 

Schon am Freitag gibt es die ersten Springprüfungen, nicht nur Dressur

 

  • Die Wettbewerbe beginnen am Freitag, 11. August: Halle: 11.30 Uhr Dressurpferdeprüfung Kl. A, 13.30 Uhr Dressurpferdeprüfung Kl. L, 14.30 Uhr Dressurprüfung Kl. A*, 16.30 und 18.30 Uhr Dressurreiterprüfung Kl. A. Springplatz: 15 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A*, 16 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A**, 17 Uhr Springpferdeprüfung Kl. L, 18 Uhr Springpferdeprüfung Kl. M*.
  • Samstag, 12. August: Halle: 8 Uhr Dressurprüfung Kl. A*, 9.30 Uhr Dressurprüfung Kl. L*, 12 Uhr Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp, 13.15 Uhr Dressurreiter-WB Hufschlagfiguren, 14.30 Uhr Dressur-WB, 15.30 Uhr Dressurprüfung Kl. A*, 17 Uhr Dressurprüfung Kl. L*. Springplatz: 8 Uhr Springprüfung Kl. A*, 10 Uhr Springprüfung Kl. A**, 12.30 Uhr Springprüfung Kl. L, 14.30 Uhr Punktespringprüfung Kl. M*, 16 Uhr Springprüfung Kl. M**, 17.30 Uhr Springprüfung Kl. S* mit Siegerrunde.
  • Sonntag, 13. August: Halle: 9 Uhr Dressurprüfung Kl. L* (Reiter Jahrgang 1988 und älter), 11 Uhr Dressurprüfung Kl. M* (1988 und älter), 13.30 Uhr Dressurprüfung Kl. L* (Reiter Jahrgang 1989 und jünger), 15.30 Uhr Dressurprüfung Kl. M* (1989 und jünger). Springplatz: 8.30 Uhr Stilspringprüfung Kl. A*, 10 Uhr Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L, 11.30 Uhr Springreiter-WB, 12.30 Uhr Stilspring-WB mit erlaubter Zeit, 13.30 Uhr Springprüfung mit Idealzeit Kl. E, 15 Uhr Führzügel-WB, 15.30 Uhr Springprüfung Kl. L, 16.30 Uhr Springprüfung Kl. M* mit Stechen.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.