Die Kupferstadt feiert eine riesige Party

Vom 1. bis 3. September steigt in Stolberg die Stadtparty – Programm im Rathaus vorgestellt.

Foto: Sascha Schiffer
Foto: Sascha Schiffer

Die Kupferstadt ist bereit für die Stadtparty. Im Ratssaal des Rathauses wurde nun, einen Monat vor dem Party-Wochenende, das vielseitige Programm von Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier und Jürgen Gerres, Abteilungsleiter Kultur, Tourismus und Veranstaltungen, vorgestellt. Die Bürger der Kupferstadt sowie die zahlreichen Besucher können sich vom 1. bis 3. September auf abwechslungsreiche Bühnenprogramme und viele Aktions-Höhepunkte in der ganzen Stolberger Altstadt freuen.

 

Den ersten Programm-Höhepunkt können die Gäste bereits am Freitagabend, 1. September, nach der offiziellen Eröffnung der Stadtparty durch Bürgermeister Grüttemeier, um 20 Uhr, auf der Showbühne auf dem Kaiserplatz genießen, wenn das „Lagerfeuer-Trio“ ab 20.30 Uhr für gute Stimmung in der Innenstadt sorgt. Diese gute Stimmung können die Stolberger sowie die Besucher direkt mit in den nächsten Tag bringen, denn am Samstag, 2. September, wird durch die Kupferstadt getanzt. „Die Tanzende Stadt“, ein Projekt von Irene Kalbusch, ist ein getanzter Spaziergang, der um 15 Uhr am Offermann-Platz startet. Von dort aus werden fünf professionelle Tanzkompanien an fünf unterschiedlichen Standorten besucht, die vor Ort ihre Tänze aufführen werden.

 

Im Anschluss geht es direkt weiter mit dem nächsten Highlight. Ganz neu im Programm der Stadtparty ist die „Fashion & Beauty Show“, die um 17.15 Uhr auf dem Kaiserplatz startet. „Ich freue mich besonders auf die Modenschau, weil wir damit zeigen möchten, was man so alles in Stolberg einkaufen kann“, sagt Bürgermeister Tim Grüttemeier. Am Abend folgt dann, an gleicher Stelle, der nächste Musik-Höhepunkt. Um 19.30 Uhr wird die Coverband „One Way“ die Innenstadt zum Feiern bringen. Für den finalen Schlusspunkt einer gelungenen Stadtparty sorgt dann am Sonntag, 3. September, um 21 Uhr das Abschlussfeuerwerk „Kaiserplatz in Flammen“. „Wir werden das Feuerwerk dieses Jahr von einem Flachdach aus, über das alte Rathaus schießen“, sagt Jürgen Gerres.

 

Bevor die Stadtparty aber schon wieder vorbei ist, gibt es neben den angekündigten Höhepunkten noch viele weitere Interessante Aktionen, die sowohl Jung als auch Alt begeistern werden. So findet unter anderem im Museum Zinkhütter Hof am Sonntag, 3. September, von 11 bis 18 Uhr, die Hochzeitsmesse „Sag ja in Stolberg“, statt. Wer sich nicht über das Thema Hochzeit informieren möchte, kann stattdessen Ausschnitte aus dem Theaterstück „Der Rote Knopf für den Kopf“, mit dem die GGS Grüntal das Schülertheater Festival für sich entschieden hat, anschauen. Die Schüler werden Teile des Stücks um 13 Uhr im Rittersaal der Burg aufführen. Einlass ist ab 12.30 Uhr. Ebenfalls neu im Programm der Stadtparty sind die „Kupferstädter Märchenträume“: Für die Kleinen verwandelt sich die Stolberger Burg nämlich am Samstag und Sonntag, von 13 bis 18 Uhr, in eine Märchenwelt. Frau Holle, Schneewittchen, Rotkäppchen und viele weitere Märchenfiguren erwarten die Familien vor Ort. Zudem werden um 15, 16 und 17 Uhr begleitete Rundgänge durch die Burg angeboten. Jeweils am Ende der beiden Tage, um 17.30 Uhr, findet auf der Aktionsfläche des unteren Burghofs das Mitmachmärchen „Max und die Abenteuer im Wunderland“ statt.

 

Neben diesen Programm-Neuheiten gibt es für die Besucher der Stadtparty aber noch viele weitere Aktionen in der Altstadt zu erleben. So findet an diesem Wochenende der 11. EWV Energiespartag im Kundenzentrum und auf dem Willi-Brandt-Platz statt. Interessierte werden dabei am Samstag, von 14 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, von 13 bis 18 Uhr, unter anderem zum Thema Energiesparen beraten. Wer sich weniger fürs Energiesparen, sondern eher für die Bundeswehr interessiert, sollte hingegen am Samstag oder Sonntag zur Rathausstraße 83 bis 89 gehen. Dort stehen Soldaten der Bundeswehr, die ein kleines Aufklärungsflugzeug, einen kleinen Panzer sowie einen „Dingo“ den Besuchern präsentieren. Außerdem wird ein Karrieremobil der Bundeswehr vor Ort sein.

 

Nach dem Bestaunen der Fahrzeuge, kann sogar am Sonntag auch noch ausgiebig geshoppt werden, denn dank des ausgiebigen Programms wird es einen Verkaufsoffenen Sonntag, von 13 bis 18 Uhr, in der Innenstadt und im Burgcenter geben. Und zum guten Abschluss des Tages können die Besucher, nach einem ausgiebigen Bummel, noch den Euregio Piano Award, ein Konzert der Preisträger des Internationalen Klavierwettbewerbs, um 17 Uhr, im Rittersaal der Burg, genießen. Diejenigen, die am Sonntag nicht dazu kommen, haben bereits am Freitag, um 18.30 Uhr, im Rittersaal sowie am Samstag, um 17 Uhr, im Kulturzentrum Frankental, die Chance sich das Konzert anzuhören.

 

Wer nach diesen Programmpunkten immer noch nicht genug hat, der kann am 2. und 3. September noch an Altstadtführungen teilnehmen, sich das weitere Programm bei Möbel Kaesmacher, auf dem Kaiserplatz, in der Rathausstraße anschauen oder die Bühnen auf der Frankentalwiese sowie am Mühlener Markt, unter anderem mit Live-Musik, besuchen. Am Bastinsweiher wird zudem der Schiffs-Modell-Club Stolberg vor Ort sein, mit den Modellbooten fahren sowie eine kleine Ausstellung präsentieren. Weiteres Programm gibt es bei der KG Fidele Zunfthäre 1930 im Bürgerhaus am Samstag, ab 17.30 Uhr und Sonntag, 13 Uhr; für Kinder auf der Kinder- und Jugendmeile mit Jugendbus, Spielmobil, Lebendkicker und vielem mehr sowie auf am Oberer Steinweg, wo der Clan Mac Kinnon am Wochenende seine Zelte aufschlägt. Für die Stadtparty wird es Sonderangebote des ÖPNV geben. Außerdem wird die Euregiobahn von der Altstadt aus nach Breinig pendeln. „Ich glaube, dass wir ein sehr schönes und gelungenes Programm auf die Beine gestellt haben, dass den Stolbergern und Besuchern viel Freude bereiten wird“, betont Grüttemeier.

 

Quelle: Super Mittwoch

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.