Mit dem Fahrrad die Wirtschaftsgeschichte der Stadt Stolberg erkunden

Foto: Städteregion Aachen
Foto: Städteregion Aachen

Bei der geführten Radtour durch Stolberg am Sonntag, 6. August, können die Teilnehmer ehemalige Wirtschaftsstandorte und deren Geschichte im Stolberger Stadtgebiet erkunden. Treffpunkt der mittelschweren rund 25 km langen Tour ist um 12 Uhr am Parkplatz in der Hammmühle 1 bis 5 (Ecke Hammstraße /Spinnereistraße). Hier empfängt die Radler der Tourenleiter Peter Sieprath. Zunächst wird das Münsterbachtal, wo sich die ehemaligen Kupfermühlen befinden, erkundet. Nachdem die Gruppe einen Zwischenstopp am Industriemuseum Zinkhütter Hof mit kurzer Führung eingelegt hat, radelt sie weiter über das Gedautal nach Dorff, um dann in Breinig am Infozentrum am Schlangenberg eine kleine Mittagspause einzulegen. Hier besteht außerdem die Möglichkeit sich über die einzigartige Galmeiflora und Fauna am Schlangenberg zu informieren. Das ehemalige Galmeiabbaugebiet diente in der Vergangenheit als Hauptlieferant für die Kupfermeister im 18. und 19. Jahrhundert. Auf der Stolberger Vennbahnroute führt der Weg über die heutige Industrieachse im Vichtbachtal in die historische Altstadt. Die Tour endet wieder am Startpunkt. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich! Der Teilnehmerbeitrag kann bei der Anmeldung bei der Stolberg-Touristik ☏ 99900-81, Zweifaller Straße 5, Stolberg entrichtet werden.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.