Jacobs Automobile Cup 2017 gestartet

Die ersten vier Begegnungen sind gespielt. Arminia Eilendorf sorgt für erste Überraschung. Vichttal und Breinig souverän.

Foto: T. Meier
Foto: T. Meier

Am vergangenen Freitag ist bereits der inoffizielle Startschuss zum 41. Fußballturnier des VfL 08 Vichttal um den Jacobs Automobile Cup. In einem Kleinspielfeld-Turnier traten die Traditionsmannschaften des VfL Zweifall und VfB Vicht gegen die Ü 30 des VfL 08 Vichttal sowie die Alten Herren von FSV Columbia Donnerberg an. Am Ende sollte der Sieger nach sportlich fairen Begegnungen die Ü 30-Mannschaft des VfL 08 Vichttal heißen.

 

VfL 08 Vichttal II – Teutonia Weiden 2:3 (1:1)

Torschützen: 0:1 Marco Vidakovic (23.), 1:1 Markus Haase (41.), 1:2 M. Aitougrame (63.), 1:3 Ansumana Dampha (80.), 2:3 Lukas Boltz (87.)

 

Am Samstag fiel dann um 16 Uhr der offizielle Startschuss zum diesjährigen Sommerturnier des VfL 08 Vichttal. In der ersten Begegnung standen sich die beiden Kreisliga-A-Teams VfL 08 Vichttal II und Teutonia Weiden gegenüber. In einer über längere Phasen ausgeglichenen Partie erspielte sich die Gastmannschaft von Teutonia Weiden vor allem zu Spielbeginn einige Spielvorteile und ging mit 1:0 in Führung, ehe die Zweitvertretung des VfL 08 Vichttal kurz vor der Halbzeitpause zum 1:1 ausglich. Nachdem es der Reservemannschaft von Vichttal nicht gelungen war, einen Foulelfmeter zu Beginn der zweiten Halbzeit zu verwandeln, machte es die Mannschaft von Teutonia Weiden besser und erzielte mit zwei weiteren Treffern die 3:1-Führung, welche die Mannschaft von Vichttal am Ende noch auf 3:2 verkürzen konnte, was aber an den ersten drei Punkten für Weiden nichts mehr ändern sollte. Die nächsten Begegnungen in Gruppe B: VfL 08 Vichttal II – GW Mausbach (Fr. 21. Juli, 18 Uhr).

 

SV Breinig – DJK FV Haaren 4:0 (4:0)

Torschützen: 1:0 Andreas Simons (10.), 2:0 Andreas Simons (18.), 3:0 Tim Wilden (25.), 4:0 Nico Dautzenberg (45.)

 

In der Gruppe C lautete die erste Begegnung Mittelrheinligist gegen Bezirksligist. Der SV Breinig untermauerte von Beginn an den Zweiklassenunterschied und sorgte bereits in der ersten Halbzeit mit vier Treffern für den 4:0-Endstand. Auch wenn es Haaren in der zweiten Halbzeit besser gelang ins Spiel zu kommen, so bestanden zu keinem Zeitpunkt Zweifel daran, dass der SV Breinig sich die ersten drei Punkte in der Gruppe C sichern würde. Der Mittelrheinligist schaltete zwei Gänge zurück. Die Zuschauer im Sportpark Dörenberg sahen ein munteres Fußballspiel, dass beide Mannschaften am Ende sportlich fair über die Bühne brachten. Die nächsten Begegnungen in Gruppe C: SV Breinig – Raspo Brand (21. Juli, 20 Uhr).

 

VfL 08 Vichttal – TV Konzen 7:0 (4:0)

Torschützen: 1:0 Dominik Simoes Ribeiro (6.), 2:0 Dominik Simoes Ribeiro (13.), 3:0 Omer Avdija (18.), 4:0 Oliver Weitz (22.), 5:0 Oliver Weitz (59.), 6:0 Melik Abdullah (65.), 7:0 Dominik Simoes Ribeiro (89.)

 

Am Sonntag gab dann auch die erste Mannschaft des VfL 08 Vichttal ihren Einstand beim Jacobs Automobile Cup. Die Favoritenrolle war bereits im Vorfeld klar an den neuen Mittelrheinligisten VfL 08 Vichttal vergeben, dennoch war allen Vichttalern klar, dass der TV Konzen sich keineswegs kampflos geschlagen geben würde und so ging die Mannschaft von Trainer Andi Avramovic, der sich von seinem Co-Trainer Michael Kasten vertreten ließ, konzentriert von Beginn an ins Spiel und ließ dem A-Ligisten aus Konzen bereits in der ersten Hälfte mit vier Treffern zu verstehen geben, dass man an diesem Tag die ersten drei Punkte im Turnier klar für sich beanspruchen würde. Am Ende hieß es 7:0 für den VfL 08 Vichttal. Die nächsten Begegnungen in Gruppe A: TV Konzen – SG Stolberg (Mi. 19. Juli, 18 Uhr), VfL 08 Vichttal – SG Stolberg (So. 23. Juli, 16 Uhr).

 

SV Eilendorf – DJK Arminia Eilendorf 0:3 (0:3)

Torschützen: 0:1 Mouhcine Mimi (64.), 0:2 Mouhcine Mimi (70.), 0:3 Mouhcine Mimi (76.)

 

Für die erste Überraschung des diesjährigen Cups sorgte die Mannschaft von Trainer Frank Küntzeler, DJK Arminia Eilendorf. Der Bezirksligist aus Eilendorf machte es dem ersatzgeschwächten Landesligisten SV Eilendorf in einem Derby alles andere als einfach und in einer ansehnlichen Fußballbegegnung hieß der verdiente Sieger am Ende Arminia Eilendorf. Den Sieg machte Mouhcine Mimi mit einem lupenreinen Hattrick perfekt. Die nächsten Begegnungen in Gruppe D: SV Eilendorf – Inde Hahn (Mi. 19. Juli, 20 Uhr), Arminia Eilendorf – Inde Hahn (So. 23. Juli, 18 Uhr).

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.