SG Stolberg deutlich im Aufwärtstrend

Sportgemeinschaft verzeichnet Zulauf bei Jugend, Senioren und der neuen Taekwondo-Abteilung.

Foto: Olaf Plumm
Foto: Olaf Plumm

Die Jugendabteilung der SG Stolberg hat sich ein neues Leitbild gegeben, bei dem neben dem Fußball auch Freizeitangebote gemacht werden und mit dem die sportliche Leistungsfähigkeit deutlich verbessert werden soll. So wird beispielsweise neben dem üblichen Trainingsbetrieb, für den einige Trainer neu zum Verein stoßen, auch eine Fußballschule angeboten sowie Feriencamps. Ziel soll es sein, die Kinder und Jugendlichen motiviert und stark möglichst ohne Unterbrechung an die Senioren heranzuführen, wobei angestrebt wird, in Altersgruppen von den A- bis zu den G-Junioren jeweils ein Trainer, ein Co-Trainer und ein weiterer Begleiter bei Training und Spielbetrieb zur Verfügung zu stellen. Natürlich werden noch weitere Kinder gesucht und sind bei der SG herzlich willkommen (Kontakt: Frank Kohl, mobil 015730100260 oder Mail fuertefrank@web.de).

 

Der Verein hat im Bereich der Senioren neben den Neuzugängen für die I. Mannschaft soviel Zulauf, dass ab der kommenden Saison eine III. Mannschaft gemeldet wird, erstmals seit Bestehen der SG. Mit Dario Offenbroich und Brian Dotzenko stehen hierfür auch bereits Trainer und Co-Trainer fest, die dafür Sorge tragen werden, dass das neue Team integraler Bestandteil der Vereinsfamilie sein wird. Damit hat der Verein für die I. Mannschaft, die mit Aufstiegs-Ambitionen in der Kreisliga A an den Start geht, in den Kreisligen C und D eine gesunde und stabile Basis.

 

Im September wird die SG neben der Jugend, den Senioren, der Breitensport- und der Tischtennisabteilung ein neue Taekwondo-Abteilung gründen, die am 6. September offiziell eröffnet wird. Markus Ketteniß, der in Schevenhütte wohnt, und selbst Taekwondo Welt- und Europameister wurde und in Alsdorf bereits seit vielen Jahren eine Schule betreibt, wird in Kooperation mit drei weiteren Trainern den Aufbau der neuen Abteilung betreiben. Hier werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene schon bald diesen interessanten Sport in einem niedrigschwelligen Schnupperangebot kennen lernen und sich begeistern lassen können. Um Taekwondo kennen zu lernen, wird es eine erste Vorführung im Rahmen des Endspiels der Sportwoche (6. Juli bis Endspiele am 16. Juli in Werth) geben. So wird auf jeden Fall künftig während des gesamten Jahres in der Turnhalle in Gressenich auch Taekwondo angeboten, wobei die Selbstverteidigungskurse sich üblicher Weise großer Beliebtheit erfreuen. Nähere Infos hierzu folgen in Kürze. Für weitere Auskünfte und auch Anmeldungen steht Marcus Ketteniß unter mobil 01633124011 oder per Mail markus-ketteniss@gmx.de zur Verfügung.

 

Die traditionelle Sportwoche der SG im Sommer wird in der Zeit vom 6. bis 16. Juli auf dem Rasenplatz in Werth laufen. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier gehen zwölf Mannschaften im Rahmen des 1. Turniers der Sommerpause in Stolberg über die Bühne. Die beiden Events „Helden vom Punkt“ am 8. Juli und das Dorfturnier am 15. Juli finden wieder samstags statt. Mit 24 Teams ist das Elfmeterturnier bereits ausgebucht, wobei für das Dorfturnier noch Meldungen möglich sind. Die gesamte Vereinsfamilie freut sich auf das Fest, das über Fußballer hinaus wieder viele Sportler auf die herrliche Anlage in Werth führen wird.

 

Qulle: Super Mittwoch

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.