„Stolberg goes“ mit positiver Bilanz

Ein Erfolgswochenende ohne negative Begleiterscheinungen: So beschrieb Stolbergs Kulturmanager Max Krieger das diesjährige „Stolberg goes“. Zum elften Mal fand die Veranstaltung in der Kupferstadt statt – diesmal bei strahlendem Sonnenschein. In der Sitzung des Ausschusses für Schule, Kultur, Sport und Tourismus (ASKST) zog Krieger nun Bilanz. In diesem Jahr beteiligten sich am ersten Tag des Festes nicht nur etliche Gastronomen in der Altstadt, sondern auch im restlichen Stadtgebiet wurde passend zum Motto „Österreich“ gefeiert. „In diesem Jahr waren mit zwölf Gastronomen so viele wie noch nie beteiligt. Das ist absoluter Rekord“, sagte Krieger. Am Samstag ging das Programm dann nach der großen Parade auf neun Bühnen weiter. Beschwerden wegen der Lautstärke habe es nicht gegeben. „Die Anwohner werden von uns vorher informiert“, so Krieger. Am letzten Tag fand im Rahmen der Veranstaltung auch ein verkaufsoffener Sonntag statt. „Kultur ist auch ein Wirtschaftsfaktor“, so Krieger. Insgesamt traten an diesem Wochenende rund 200 Musiker auf, die teilweise sogar aus der Schweiz anreisten. Ein weiteres Highlight war die Ausstellung in der Sparkasse, die sich dem Künstler Falco widmete. Auch die Ausschussmitglieder zeigten sich davon begeistert.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.