Rauchwolke weit sichtbar

Die Stolberger Feuerwehr muss zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Foto: Feuerwehr
Foto: Feuerwehr

Sehr hektisch begann der Freitagvormittag für die Einsatzkräfte der Feuerwehr der Kupferstadt Stolberg. Innerhalb kürzester Zeit galt es, drei Feuerwehreinsätze neben zahlreichen Einsätzen des Rettungsdienstes, abzuarbeiten. Kurz nach dem Wachwechsel auf der

 

Feuer- und Rettungswache erreichten gegen 8.35 Uhr mehrere Notrufe aus Gressenich unsere Einsatzzentrale. Gemeldet wurde ein Brand in einer Tannenschonung im Bereich der Straße Elle mit einer sehr starken Rauchentwicklung. Unter Leitung von Amtsleiter Andreas Dovern machten sich der 5. Löschzug mit den Löschgruppen Gressenich und Werth, die Löschgruppe Mausbach und der Löschzug der Feuerwache auf den Weg. Bereits auf der Anfahrt war von Mausbach aus die Rauchwolke sichtbar. Es brannte im Unterholz einer Tannenschonung. Mit Atemschutz und einem Strahlrohr gingen die Kräfte gegen die Flammen vor.

 

Noch während die Löschmaßnahmen in vollem Gange waren, meldete eine automatische Brandmeldeanlage einen Feueralarm in einem Seniorenheim an der Rathausstraße in der Innenstadt. Unverzüglich wurden die Einsatzkräfte der Feuerwache aus dem laufenden Einsatz ausgelöst und zusätzlich die Löschgruppen Atsch, Donnerberg und Mitte alarmiert. Ein Rauchmelder im zweiten Obergeschoss hatte den Alarm in der Einrichtung ausgelöst. Nach intensiver Erkundung stand schließlich fest, dass kein Feuer ausgebrochen war.

 

Die Kräfte konnten wieder einrücken. Kurze Zeit später löste die Brandmeldeanlage eines Gewerbebetriebes in Schevenhütte einen Feueralarm aus. Auch hier handelte es sich glücklicherweise um einen Fehlalarm und die Feuerwehrleute der Hauptwache und der Löschgruppe Gressenich konnten nach der Erkundung wieder einrücken.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.