Zigeunermusik und Märchen im Krankenhaus

Hubert vom Venn und Mario Triska bei Kindern.

Es wäre schön, wenn Kindern täglich vorgelesen würde. Doch die Oma im Ohrensessel mit dem dicken Märchenbuch voller Feen, Zauberwesen, Königinnen und Rittersleut‘ gibt es nur noch auf nostalgischen Bildern.

 

Einmal im Monat, immer am letzten Montag, liest der Eifler Autor Hubert vom Venn (2. Vorsitzender von „Eifel Hilft“) auf der Kinderstation des Betlehem–Gesundheitszentrums Stolberg aus gewaltfreien Kindererzählungen. „Märchenzeit“ heißt die Aktion. Mit Mario Triska konnte man nun zudem einen hochkarätigen Musiker für die Aktion im Spielzimmer der Kinderstation für Montag, 26. Juni, 11.30 Uhr, gewinnen. Der Geiger, der Wert auf die Bezeichnung „Zigeunermusiker“ legt, ist Interpret ungarischer, rumänischer, russischer Zigeunermusik, aber auch von Zigeuner-Swing.

 

Mario Triska sagt von sich selbst: „Seit ich denken kann, liebe ich die Musik. Sie ist ein Teil von mir und ich bin glücklich für jeden Augenblick, wo sie mich erfüllt. Mein Volk ist ein Volk der Musik. Seit Generationen fließt die Leidenschaft in den Adern der Zigeuner und erfreut die Menschen mit Herzenswärme und Intensität.“

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.