Flohmarkt für Pferdefans bei Premiere ein Erfolg

Reiter erwerben preisgünstig Zubehör in Büsbach.

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Jeder, der dem Reitsport frönt, weiß, dass jede Menge Zubehör dafür nötig ist. Manche Reiter wechseln unter Umständen zwischen den einzelnen Disziplinen oder eines Tages gar das ganze Equipment für das Pferd. Da sammelt sich im Laufe der Jahre im Keller einiges an Ausstattung an. Warum also nicht einen Flohmarkt eigens für Pferdezubehör zu organisieren, dachte sich der Reitverein Stolberg-Büsbach, der auf dem Gut Hassenberg zu Hause ist.

 

„Die Idee des Mitglieds haben wir anfangs zugegeben ein wenig belächelt. Doch die positiven Rückmeldungen, die auf unsere Werbung über Facebook folgten, haben gezeigt, dass ernsthaftes Interesse besteht“, erzählt Dunja Reul, 1. Vorsitzende des Vereins.

 

„Ich hatte früher ein Pony und mittlerweile ein Pferd, das auch hier auf dem Hof steht. Der Flohmarkt bietet da einfach eine gute Möglichkeit, meine alten Sachen zu verkaufen“, bestätigt die 15-jährige Fabienne vom Scheidt. Tatsächlich waren viele Besucher gekommen, um neue Reitsportartikel ersteigern zu können. Bei besonders begehrten Artikeln war schon schnelles Handeln gefragt, waren diese sonst bereits vergriffen.

 

„Ursprünglich habe ich nach einer neuen Schabracke Ausschau gehalten. Als ich dann eine gefunden hatte, wurde sie mir im wahrsten Sinne des Wortes vor der Nase weggekauft“, berichtet die Schülerin Victoria Hoven von ihren Erfahrungen.

 

Gerade für Reitanfänger oder Reiter, die lediglich am Schulreiten teilnehmen und kein Besitzer eines eigenen Pferds sind, war der Markt von Interesse. Kostengünstige Verkaufsartikel waren aber auch für die eigenen Vereinsmitglieder ein willkommenes Angebot. So könnte der Flohmarkt in Zukunft zur Tradition werden.

 

„Natürlich muss sich unser Flohmarkt in den anderen Vereinen erst einmal rumsprechen“, so Reul. Doch bis jetzt sei die Resonanz durchweg positiv gewesen. Auch Victoria Hoven und Fabienne vom Scheidt sind sich einig: Sollte der Flohmarkt im nächsten Jahr wieder stattfinden, sind sie wieder dabei.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.