Pilgern zur „Trösterin der Betrübten“

Die Stolberger Stadtwallfahrt nach Kevelaer ist für den 19. Juli terminiert.

In diesem Jahr wird das 375. Wallfahrtsjubiläum in Kevelaer begangen. Am 1. Juni 1642 wurde das kleine Luxemburger Marienbildchen in den Bildstock auf der Kevelaerer Heide, dem heutigen Kapellenplatz, eingesetzt.

 

Durch alle Gläubigen, die seit dem die Marienstadt und das kleine Gnadenbild besuchen, ist aus Kevelaer ein Ort des Glaubens, einer der bedeutenden Marienwallfahrtsorte Europas geworden. „Die Menschen erfahren hier Kraft, Zuspruch, Hilfe, Heilung. Sie kommen mit ihren Bitten und Anliegen genauso wie mit ihrer Freude und ihrem Dank. All das hat Platz bei der Muttergottes. Sie ist für alle da; niemand ist ausgeschlossen; alle sind willkommen“, heißt es im Pfarrbrief der Pfarre St. Lucia. Die vielen Kerzen, die auf dem Kapellenplatz und in den Kirchen und Kapellen brennen, zeugen von der Stärke des Glaubens, vom Licht, das vom Evangelium ausgeht und von der Verbundenheit der Menschen zum Heiligtum der „Trösterin der Betrübten“.

 

Auch in diesem Jahr pilgern die Gläubigen aus den Stolberger Pfarrgemeinden wieder nach Kevelaer und hoffen, von dieser Wallfahrt neue Impulse für ihren Glauben zu erhalten. Die Stadtwallfahrt zum Gnadenbild der Trösterin der Betrübten in Kevelaer beginnt am Mittwoch, 19. Juli.

 

Zudem plant die Pfarrgemeinde ihre Fußwallfahrt nach Nothberg für Sonntag, 27. August.

 

Bereits Mitte Mai waren 75 Pilger dem Aufruf der Stolberger Heimbach-Bruderschaft zur Wallfahrt zum Bildnis der Schmerzhaften Mutter in Heimbach auf den Weg gemacht.

 

Informationen zur Stadtwallfahrt im Detail

 

  • Die Abfahrt der Omnibusse zur Stadtwallfahrt ist für Mittwoch, 19. Juli, wie folgt vorgesehen:
  • Mausbach Markusplatz 7.15 Uhr, Vicht Kirche 7.15 Uhr, Werth Kirche 7.20 Uhr, Donnerberg Kirche 7.20 Uhr, Stolberg Markt 7.30 Uhr, Stolberg Haltestelle Rathaus 7.35 Uhr, Atsch Kirche 7.35 Uhr, Stolberg Jordansplatz 7.40 Uhr, Münsterbusch Edeka-Parkplatz 7.50 Uhr.
  • Nach der Ankunft am Wallfahrtsort beginnt um 10 Uhr die Pilgermesse in St. Antonius. Nach der Schlussandacht um 17 Uhr in der Basilika erfolgt die Abfahrt in Kevelaer um 17.45 Uhr. Um Mitnahme des Pilgerbuchs wird gebeten.
  • Karten sind im Vorverkauf ab Montag, 26. Juni, bis Mittwoch, 12. Juli, zu den Öffnungszeiten der Pfarrbüros erhältlich. Aus organisatorischen Gründen können Karten nur in dem Büro gekauft werden, wo auch der Einstieg ist.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.