Im Harz wird die Einheit gefeiert

Freundeskreis organisiert eine Busfahrt in die Partnerstadt.

Bei den Feierlichkeiten aus Anlass der Wiedervereinigung beider deutschen Staaten im Jahre 1990 in Stolberg/Harz sind die Stadträte aus Stolberg/Harz und Stolberg/Rheinland übereingekommen, gemeinsam im jährlichen Wechsel den Tag der Deutschen Einheit zu feiern.

 

Die letzte Feier hat im Jahre 2016 in Stolberg/Harz stattgefunden, wozu rund 120 Stolberger aus dem Rheinland für vier Tage in den Harz gereist sind. Nach der seinerzeit getroffenen Vereinbarung würde die Einheitsfeier 2017 eigentlich in Stolberg/Rheinland stattfinden.

 

Da aber die Stadt Stolberg/Rheinland im Jahre 2018 ihr 900-jähriges Bestehen feiert und an den Feierlichkeiten hierzu auf Wunsch von Bürgermeister Tim Grüttemeier alle Partnerstädte teilnehmen sollen, hat der Freundeskreis beschlossen, abweichend von der bisherigen Regel auch im Jahre 2017 wieder in die Partnerstadt im Harz zu reisen, um dort gemeinsam den Tag der Deutschen Einheit zu feiern.

 

Hierzu wird eine Busfahrt in der Zeit von Samstag, 30. September, bis Dienstag, 3. Oktober, organisiert. Die Fahrt soll mit zwei Reisebussen durchgeführt werden, wobei die Kosten je nach Teilnehmerzahl zwischen 50 und 60 Euro je Person liegen werden.

 

Die Unterbringung in Stolberg/Harz erfolgt überwiegend in Hotels. Die Preise für ein Doppelzimmer mit Frühstück liegen zwischen 60 und 90 Euro je Nacht, für ein Einzelzimmer zwischen 40 und 45 Euro. In Anbetracht des „Luther-Jahres“ ist vor Ort eine Tagestour nach Eisenach mit Wartburg vorgesehen. Das endgültige Programm wird noch zwischen den Partnerstädten abgestimmt.

 

Wer Interesse und Lust hat, mit in die Partnerstadt „der Perle des Südharzes“ zu reisen, kann sich bei den nachfolgenden Reisebegleitern anmelden: Lothar Janiec, ☏ 25537 und Hubert Meeßen, ☏ 28280. Der Freundeskreis würde sich freuen, auch Teilnehmer, die noch nicht in der Partnerstadt waren oder aus Nachbarstädten kommen, bei der Fahrt begrüßen zu dürfen.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.