Im Labyrinth der Welten zur Eröffnung der Kriminacht

Schülerinnen und Schüler der Grundschule Breinig in Aktion.

Foto: R. Roeger
Foto: R. Roeger

Schülerinnen und Schüler der Grundschule Breinig haben jetzt die 11. Eifeler Kriminacht im Forum M der Mayerschen Buchhandlung mit ihrem eigenem spannenden Theaterstück „Im Labyrinth der Welten“ eröffnet.

 

Darin werden Kinder entführt, ein Astronaut fliegt in die Mayersche und James Bond jagt den Teufel.

 

Ein selbst geschriebenes Stück, selbst gebastelte Kostüme und ein riesiger chinesischer Drache sorgten nicht nur für gute Publikumsunterhaltung, sondern auch für kreative Entwicklung.

 

Tolerante Selbstbehauptung und Persönlichkeitsentwicklung bei den Kindern wurden im Rahmen des Projektes gefördert. „Kultur und Schule NRW“ hat dies ermöglicht, als Förderprogramm für kulturelle Bildung.

 

Im Rahmen dieses Programms war die Aachener Journalistin und Kulturpädagogin Ingrid Peinhardt-Franke nun mit ihren Literatur- und Theaterprojekten schon zum zehnten Mal bei der Eifeler Kriminacht dabei. Die auftretenden erwachsenen Autoren waren bei der 11. Eifeler Kriminacht außerdem Ralf Kramp, Elke Pistor, Nina Röttger und Hubert vom Venn.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.