Hildegard Schürmann bleibt Vorsitzende

Der VdK-Ortsverband Gressenich trifft sich zur Jahresversammlung. Führung im Amt bestätigt.

Foto: K. H. Pingel
Foto: K. H. Pingel

Sicherlich auf Grund der Tagesordnung blieb im Saal der Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbandes Gressenich kein Stuhl frei – neben den Regularien standen bei dieser Gelegenheit auch die Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm.

 

Nachdem die mit viel Applaus bedachte Vorsitzende, Hildegard Schürmann, die Versammlung eröffnet hatte, begrüßte sie neben den Mitgliedern auch die Vertreter des VdK-Kreisverbandes Kreis Aachen, Willy Schröder und seinen Stellvertreter Manfred Röder. Als weiterer Gast wurde der stellvertretende Bürgermeister, Patrick Haas vorgestellt.

 

Die obligaten Vorstandsberichte wurden alle einstimmig genehmigt und dem Vorstand ebenso die Entlastung erteilt. Als Wahlleiter für die Neuwahl des Vorstandes fungierte der Kreisverbands-Vorsitzende Willy Schröder. Alle vorgeschlagenen Mitglieder wurden einstimmig gewählt: Hildegard Schürmann, Vorsitzende und Vertreterin der Behinderten, Josef Trillen, stellvertretender Vorsitzende, Berthold Schürmann, Schriftführer, Karl-Heinz Pingel, Kassierer, Ingeborg Wenzler, stellvertretende Kassiererin, Theo Schnabel, Vertreter der Sozialversicherten, Anne Grendel, Vertreterin der jüngeren Mitglieder, Zu Kassenprüfern wurden Arnold Püttgen, Margot Maul und Karl-Heinz Klotz gewählt. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

 

Die unter Beifall wiedergewählte Vorsitzende berichtete nun über die weiteren Vorhaben des Ortsverbandes in diesem Jahr wie Tageausflug und mehrtägige Erholungsmaßnahme. Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung gab es noch eine Überraschung: Der stellvertretende Bürgermeister, Patrick Haas, dankte dem VdK-Ortsverband Gressenich im Namen der SPD-Stolberg für den 70-jährigen Kampf um soziale Gerechtigkeit und vergaß hierbei nicht, die Hilfe des VdK für seinen Großvater und Vater zu erwähnen.

 

Als äußeres Zeichen des Dankes überreichte er dem Ortsverband eine Urkunde. Trotz widriger Auffassungen in der Bundes-Sozialgesetzgebung sah der Sozialverband VdK-Gressenich kritisch, jedoch zuversichtlich in die Zukunft. Das folgende gemeinsame Beisammensein wurde insbesondere zu persönlichen Gesprächen mit dem Kreisvorstand und dem stellvertretender Bürgermeister genutzt.“

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.