Kantersieg zum Abschluss

Vichter Tischtennisspieler gewinnen 9:0 gegen Jülich.

Gegen dezimierte Gäste vom TTC indeland Jülich hat die erste Tischtennis-Herrenmannschaft mit Max Jöbges, Max Albracht, Ramazan Özgen, Luca Winandi, Wolfgang und David Soumagné einen 9:0-Sieg erzielt. Da die vierte Herrenmannschaft aus Jülich nur zu fünft angetreten war, hatten die Kupferstädter bereits ein Doppel und ein Einzel kampflos gewonnen. Anschließend folgten sieben weitere Siege, wodurch das Team die Spielzeit als Tabellenzweiter mit 36:8 Zählern beendete.

 

Nachdem die Vichter vor einem Jahr ohne Punktverlust als Meister in die Bezirksliga aufgestiegen waren und zusammen geblieben sind, haben die TTC‘ler nun den Traum vom Landesligaaufstieg perfekt gemacht.

 

Am letzten Spielwochenende der Saison hatte die zweite Herrenmannschaft noch zwei Partien zu bestreiten. Zunächst kam mit TTF Kreuzau II. der schon länger feststehende Meister der Bezirksklasse nach Vicht. In kompletter Besetzung mit Erik Breuer, Niklas Conen, Andreas Clasen, Bahaa El-Saleh, Sebastian Kirch und Rainer Jacker setzten sich die Vichter überraschend mit 9:5 gegen den Favoriten durch. Allerdings konnten die Gäste nur zwei Stammkräfte aufbieten und mussten die Mannschaft um vier Ersatzspieler ergänzen. Das Nachholspiel gegen DJK SV Eschweiler/Dürwiß endete für Erik Breuer, Niklas Conen, Andreas Clasen, Bahaa El-Saleh, Sebastian Kirch sowie Rainer Jacker mit einem nicht zu erwartenden 9:2 Erfolg.

 

Wie zu erwarten war kassierte die dritte Herrenmannschaft beim Meister der 1. Kreisklasse DJK Fortuna Aachen eine 4:9- Niederlage. Dabei verkauften sich die Vichter sehr teuer, mussten sie doch mit drei Ersatzspielern an den Start gehen. Im letzten Saisonspiel hatte die dritte Herrenmannschaft dann noch den Tabellenletzten WSV Würselen II. zu Gast. Mit von der Partie waren mit Joshua Stein, Marco Bertram und Günter Cestaric drei Stammkräfte sowie die Ersatzspieler Michael Kramer, Thomas Stein und Leon Laloire. Am Ende stand ein 9:5-Heimsieg zu Buche. Dadurch belegt das Sextett mit 24:20 Punkten den vierten Rang in der Abschlusstabelle der 1. Kreisklasse.

 

Quelle: Stolberger Mittwoch

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.