Nachwuchs-Handballer des Stolberger SV holen Meistertitel

Saison mit eindrucksvollen 25:1 Punkten abgeschlossen. Aber auch der BTB ist kaum zu schlagen. So erklärt der Handballkreis beide Teams zu Meistern.

Foto: M. Fleck
Foto: M. Fleck

Die männliche D-Jugend des Stolberger SV Handball hat in der kürzlich beendeten Saison 2016/2017 der Kreisklasse des Handballkreises Aachen-Düren mit 25:1 Punkten die Meisterschaft gewonnen.

 

Nachdem das erste Saisonspiel gegen BTB Aachen III nach verschlafener erster Halbzeit und einer Aufholjagd im zweiten Abschnitt mit 13:13 unentschieden endete – bis zur letzten Minute lag Stolberg noch in Führung - konnten alle Beteiligten noch nicht ahnen, dass beide Mannschaften die ärgsten Konkurrenten um die Meisterschaft wurden.

 

Das Team der Stolberger wuchs in der Saison immer stärker zusammen. Die Spiele waren geprägt von einer starken Abwehrleistung und wechselnden Torschützen. Die Mannschaft eilte von Sieg zu Sieg. Aber auch BTB Aachen gewann alle restlichen Spiele. Daher standen Stolberg und BTB am Ende der Saison gemeinsam an der Tabellenspitze.

 

Da ein Entscheidungsspiel nicht angesetzt wurde, erklärte der Handballkreis Aachen-Düren beide Mannschaften zu Meistern der Kreisklasse.

 

Es gab aber noch die Pokalrunde. Wie der Zufall es wollte, trafen in der ersten Runde ausgerechnet die beiden Mannschaften von BTB Aachen III und Stolberg erneut aufeinander. Im Auswärtsspiel in Aachen lag BTB schnell mit 3:0 in Führung. Doch die Stolberger Jungs wollten diesmal unbedingt gewinnen, steigerten sich, und nach einer starken kämpferischen Leistung konnten sie am Ende das Spiel mit 23:15 für sich entscheiden. Das spätere Halbfinale gewannen die Stolberger gegen Setterich mit 17:12, wodurch man in das Pokalfinale einzog. Mit einem 14:5-Sieg ließen die Jungs dem Gegner aus Eupen im Endspiel keine Chance und holten sich auch noch den Kreispokal.

 

Nach einer ungeschlagenen Saison konnten nun die Spieler, Trainer, Betreuer, Eltern und Geschwister mit Fans das Double aus Meistertitel und Pokalsieg ausgiebig feiern. Zum erfolgreichen Stolberger Team gehörten: Frithjof Alms, Arne Aretz, Max Breuer, Michael Conrads, Jan Fielen, Tim Fleck, Till Freialdenhoven, Yannis Gielchen, Sören Hansen, Luca Kraus, Jens Müllejans, Jan Henrik Salzmann, Frederick Schuh, Moritz Weidlich sowie die Trainer/Betreuer Ralf Salzmann, Christoph Horres, Andreas Freialdenhoven, Michael Fleck und Ralf Conrads.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.