Endspiele um den Pokal des Handballkreises

Die Handball-Jugend aus der Region spielt in verschiedenen Altersklassen um die Trophäe. Die Jahrgangsbesten werden in Stolberg zu sehen sein.

Die Pokalendspiele der Handballjugend des Handballkreises Aachen/Düren finden am Sonntag, 2. April, in der Sporthalle Glashütter-Weiher statt. Hier bietet sich dem Zuschauer die Gelegenheit, die Jahrgangsbesten des Handballkreises Aachen an einem Tag zu sehen.

 

Die B-Pokal-Begegnungen werden zwischen den Mannschaften des Kreises ausgespielt. In den-A Pokal-Begegnungen treffen die Mannschaften aus dem Kreis aufeinander, die in den beiden höchsten Spielklassen des Verbandes sehr erfolgreich vertreten sind. Die Bandbreite erstreckt sich, grob unterteilt, von den 12- bis 14-Jährigen (C-Jugend) über die 15- bis 16-Jährigen (B-Jugend) bis hin zu den 17- bis 18-Jährigen (A Jugend). Ein Highlight der B-Pokal-Begegnungen dürfte in jedem Falle die Partie der A-Jugend des ASV Schwarz-Rot Aachen gegen Borussia Brand sein. Borussia Brand wird vom Ex-Stolberger Damencoach Norbert Blasczcyk trainiert.

 

Bei dem A-Pokal sticht aus Stolberger Sicht mit Sicherheit die Partie der C-Jugend, BTB Aachen gegen die Heimmannschaft des Stolberger SV hervor. In einem spannenden Zielfinish gelang es den Stolbergern, die BTB ´ler in der Tabelle der Meisterschaft zu überflügeln, und am begehrten Final Four des Handballverbandes Mittelrhein teilzunehmen. Zu einem sehr guten Saisonabschluss würde der Kreispokal für die Stolberger C-Jugendlichen vortrefflich passen. In der B-Jugend-Partie treffen mit der B-Jugend von Schwarz-Rot Aachen und dem BTB zwei Top-Teams des HVM aufeinander. Die in der höchsten Klasse antretenden Schwarz Roten (Nordrheinliga) konnten zuletzt mit 4:2 Punkten der Saison eine positive Wendung geben. Die klassentiefere Mannschaft von BTB, in der Quali fikation im letzten Jahr knapp an der Nordrheinliga gescheitert, legten in der Oberliga einen sauberen 37:3-Lauf bis zur Mittelrheinmeisterschaft hin. Trotzdem gilt Schwarz Rot als haushoher Favorit, da die BTB´ler bereits am letzten Wochenende das Final Four für sich entscheiden konnten.

 

Zum Abschluss spielen in der A-Jugend mit der HSG Würselen und dem BTB wieder zwei Mannschaften, die dieses Jahr die Oberliga dominierten und letzlich den Gruppensieg unter sich ausspielten. Sieht man sich die höherklassigen Tabellen im Jugendbereich Mittelrhein / Nordrhein an und schaut auf die Auswahlmannschaften, sieht man, welch hohes Potential der Kreis Aachen / Düren hat. Aus dem Grund ist der Stolberger SV sehr froh, diese Veranstaltung im gewohnt professionellen Umfeld führen zu können. Als Schirmherr konnte man Bürgermeister Tim Grüttemeier gewinnen. Ohne die Unterstützung meiner Kollegen, den zahlreichen dienstbaren guten Geistern aus dem Verein und den Sponsoren hätten wir niemals so ein Handballfest auf die Beine stellen können, freut sich Vorstandsvorsitzender Ekki Meurers auf viele schöne Spiele und einen „runden“ Ablauf des Turnieres.

 

Die einzelnen Spielansetzungen für Sonntag

 

  • 10 Uhr: B-Pokal C-Jugend SV Eilendorf - HSG Merkstein
  • 11:30 Uhr: A-Pokal C-Jugend BTB Aachen - Stolberger SV
  • 13 Uhr: B-Pokal B-Jugend Eschweiler SG - Stolberger SV
  • 14:30 Uhr: A-Pokal B-Jugend ASV SR Aachen - BTB Aachen
  • 16 Uhr: B-Pokal A-Jugend ASV SR Aachen - Borussia Brand
  • 17:45 Uhr: A-Pokal A-Jugend HSG Würselen - BTB Aachen

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.