Vielschichtige Klangwelten

Gitarrenvirtuose Adam Rafferty reißt seine Zuhörer im „Piano“ mit.

Foto: D. Müller
Foto: D. Müller

Wer zu spät gekommen ist, den strafte das „Piano“. Denn als in der Musikkneipe jetzt der Gitarrenvirtuose Adam Rafferty ein gefeiertes Gastspiel gab, hieß es kurz vor Beginn des Konzerts „nichts geht mehr“.

 

Das „Piano“ platzte förmlich aus allen Nähten, da der aus New York stammende Rafferty die Musikfreunde einmal mehr wie ein Magnet in die Altstadt zog. Die Konzerte des bekannten Meisters des Fingerpickings sind seit Jahren eine Institution in Stolberg, und dementsprechend groß ist der Kreis der Fans, die Raffertys großartiges Gitarrenspiel zu schätzen wissen.

 

Und wieder verblüffte der Musiker damit, dass er seiner Akustikgitarre äußerst vielschichtige Klangwelten entlockte. Hin und wieder streute Rafferty auch Gesangeinlagen in das abwechslungsreiche Programm ein, doch der Fokus lag eindeutig auf seinem grandiosen Fingerstyle, der immer wieder den Eindruck vermittelte, als wären statt einer einzigen Gitarre mehrere Instrumente gleichzeitig zu hören.

 

Der Amerikaner, der auf der ganzen Welt sein musikalisches Können bei Tourneen bewiesen hat, verzauberte das Publikum mit hoch einfühlsamen Balladen ebenso wie mit energiegeladenen Stücken. Stilistisch verwob Rafferty in seinem Repertoire mit Leichtigkeit Genres wie Jazz, Rock‘n‘Roll, Bluegrass, Blues und mehr.

 

Ob eigene Kompositionen wie „Ciao Bella“ oder Klassiker wie „Killing me softly“, „Ain‘t no Sunshine“ oder „Brazil“ – die von Rafferty vorgetragenen traumhafte Arrangements kamen gepaart mit seinem großen Können bestens an.

 

Regelrecht ehrfürchtig lauschte das Publikum nicht nur, sondern summe oder sang bisweilen leise mit. Vor allem bei dem großen „Beatles“-Block, in dem Adam Rafferty Welthits wie „Yesterday“, „Get back“, „She loves you“, „Michelle“ und „Can‘t buy me Love“ intonierte. Das nächste Konzert im „Piano“ an der Burgstraße 26 bestreitet der „Eifeltroubadour“ Günter Hochgürtel.

 

Am Samstag, 8. April, singt und spielt Hochgürtel ab 20.30 Uhr Lieder in Eifeler Platt wie in Hochdeutsch, Englisch, Französisch und Italienisch. Der Eintrittzum Auftritt ist frei.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.