Die Premiere für die neue Fräse des Betriebsamtes

Schäden am Birkengang werden ausgebessert.

Foto: J. Lange
Foto: J. Lange

Auf den ersten Blick wunderte sich mancher Passant schon über die geballte Präsenz von Mitarbeitern des Technischen Betriebsamtes (TBA) auf einer eher überschaubaren Baustelle. Ein gutes Dutzend städtischer Mitarbeiter tummelte sich gestern auf der Birkengangstraße, um Schäden vor allem in der Abbiegespur zum Tor der Donnerberg-Kaserne zu beseitigen.

 

Dennoch hatte dieses Aufgebot von „Manpower“ einen tieferen Sinn, wie Georg Paulus erklärte. Denn der Leiter des Technischen Betriebsamtes konnte mit seinen Mitarbeitern gestern eine Premiere feiern: Die Lieferfirma übergab die neue Asphaltfräse, und die zukünftigen Bedienmannschaften erhielten gleich eines praxisnahe Einweisung an dem neuen Gerät, dessen Beschaffung der Stadt rund 110 000 Euro Wert war. Dabei gilt im Rathaus die Fräse als gelungene Ergänzung zu dem im Vorjahr beschafften Abrollcontainer mit einer beheizbaren Asphalttherme. Mit dieser Ausstattung könne das TBA nun Reparaturen schneller und fachgerechter ausführen.

 

Und so sollen auch morgen gefährliche Spurrillen und Setzrisse auf der Birkengangstraße fachgerecht mit der neuen technischen Infrastruktur behoben werden, um die Fahrbahn zu erhalten.

 

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.