Vera Schumacher weiter Vorsitzende

Die Mitgliedes des Akkordeon-Orchesters Harmonia wählen ihre Führung. Vorbereitung für Konzerte ist angelaufen.

Foto: Verein
Foto: Verein

Die Mitglieder des Ersten Stolberger Akkordeon-Orchesters Harmonia trafen sich jetzt zu ihrer alljährlichen Mitgliederversammlung in der Gaststätte Kreuzberg „Zum Treppchen“ in Stolberg-Büsbach.

 

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende, Vera Schumacher, verlas sie selbst auch das Protokoll der vorangegangenen Versammlung und übergab dann das Wort an die Schriftführerin Christel Constandache, die informativ und unterhaltsam noch einmal ausführlich über die Geschehnisse des Jahres 2016 referierte.

 

Höhepunkte waren demnach sicherlich das Kirchenkonzert auf dem Donnerberg, das eigene Jahreskonzert im Kulturzentrum und das Chor-Gemeinschaftskonzert in der Stadthalle. Aber auch außerhalb der Konzertbühnen gab es Erfreuliches zu berichten, wie die Anschaffung neuer Stühle für den Probenraum und das Fertigstellen von gleich zwei neuen CD’s rechtzeitig zum Jahreskonzert. Ebenso erfreulich verliefen die Berichte der Kassiererin Doris Engels-Schröter sowie der Kassenprüfer Monika Schnitzler und Guido Förster.

 

Im zweijährigen Turnus wird bei der Harmonia auch der Vorstand neu gewählt, das war auch jetzt wieder der Fall. Nachdem der Wahlleiter Berthold Kranzhoff den alten Vorstand entlastet hatte, wurde die Vorsitzende Vera Schumacher einstimmig in ihrem Amt bestätigt, und auch das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden bleibt in den bewährten Händen von Hans-Michael Heiser.

 

Nach weit mehr als 20 Jahren Vorstandsarbeit, für die sie vom Verein mit einem Geschenk bedacht wurde, übergab indes Christel Constandache die Feder der Schriftführung an Dagmar Marx, und auch die Verantwortung über die Kasse wechselte von Doris Engels-Schröter an Nicole Eschweiler. Als stellvertretende Kassenwartin und Notenwartin übernahm Elke Maqua zwei Posten in Personalunion, und als Beisitzer ergänzen Gaby Stolz, Heike Dehnert und Mia Weißhorn den Vorstand.

 

Zum Schluss gab die alte und neue Vorsitzende noch ein paar Veranstaltungshinweise bekannt und beantworte Fragen der Mitglieder, bevor man nach Beendigung des offiziellen Teils noch bei einem abschließenden Getränk in den gemütlichen Teil überging.

 

Musikalisch bereitet sich das Orchester indes schon fleißig auf die beiden Kirchenkonzerte vor, die am 12. Mai (Stolberg-Donnerberg) und am 14. Mai (Aachen-Eilendorf) stattfinden und in denen die Spieler einmal mehr die Bandbreite ihres Instrumentes den Zuhörern unter Beweis stellen wollen.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.