Kunstvolles Wechselspiel der Fotografien

Robert Schäfer präsentiert im historischen Rathaus am Kaiserplatz die Ausstellung „From Stolberg to Tokyo“. Dokumentation kultureller Unterschiede.

Foto: D. Müller
Foto: D. Müller

Der Weg von der Kupferstadt in das ferne Tokyo ist weit, doch Kunstfreunde können die beträchtliche Entfernung ab dem morgigen Donnerstag mühelos überbrücken – und dabei sogar noch einen Abstecher nach Neuseeland machen. Eben dies hat der Stolberger Robert Schäfer in 2016 in Form einer Fotoreise, freilich aufwendiger, vorgemacht.

 

An dem künstlerischen Resultat lassen Schäfer und die Kupferstadt Interessierte jetzt teilhaben, da im historischen Rathaus am Kaiserplatz die Ausstellung „From Stolberg to Tokyo“ gezeigt wird.

 

Schon der Titel der sehenswerten Schau impliziert mittels geografischer Distanz und kulturellen Unterschieden die Bandbreite der gezeigten Exponate, und die Ausstellung wird dieser Erwartungshaltung gerecht. Etwa 40 hochwertige Fotografien führen den Betrachter von Stolberg über Neuseeland bis nach Tokyo – und wieder zurück in die Kupferstadt, denn „so toll diese Fotoreise für mich auch war, so sehr habe ich mich am Ende auch gefreut, wieder in meine Heimat nach Stolberg zurückzukehren“, sagt Robert Schäfer. Und jenes Wechselspiel von Fern- und Heimweh setzt der Kupferstädter Fotograf in der aktuellen Ausstellung kunstvoll und vielfältig in Szene.

 

Das Spiel mit Farben, Licht und Schatten gehört dabei ebenso zu seinem Handwerkszeug wie der besondere Blick, mit dem Fotografen die Welt wahrnehmen. Architektur, Natur und urbanes Leben sind die Themen, die sich Schäfers Motiven widerspiegeln, wobei der Künstler immer wieder auch „besondere Ecken“ entdeckt und fotografisch einfängt.

 

Schäfer spannt mit der Ausstellung einen Bogen, lässt den aufmerksamen Betrachter altbekannte Bilder aus der Heimat Stolberg neu entdecken und vermittelt zugleich gänzlich neue Eindrücke aus seiner Reise.

 

Wie etwa in faszinierenden Panoramabildern, die die Natur Neuseelands zeigen, oder in ansprechenden Fotografien, die japanische Kultur und Tradition ebenso thematisieren wie das Leben in der Millionen-Stadt Tokyo.

 

Ob leuchtende Metropole, unberührte Natur oder die Stolberger Altstadt – die von Schäfer präsentierten Sujets sind einzigartig.

 

Sie sind auf jeden Fall reizvoll, sowohl vertraut, als auch fremd, und der Kupferstädter Fotograf stellt den Charme der Natur, der Städte und der Kulturen in ihren Unterschieden dar, lässt den Betrachter aber auch zahlreiche verbindende Gemeinsamkeiten entdecken.

 

Vernissage am morgigen Donnerstag

 

  • Die Ausstellung „From Stolberg to Tokyo“ mit Fotografien von Robert Schäfer wird am morgigen Donnerstag um 17 im historischen Rathaus der Kupferstadt am Kaiserplatz eröffnet. Dort ist die sehenswerte Schau bis Freitag, 28. April, zu sehen.
  • Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 16 Uhr.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.