Drei Dutzend Grablichter zerstört auf Friedhof von Münsterbusch

Foto: J. Lange
Foto: J. Lange

Angehörige sind entsetzt und verärgert: Auf dem Münsterbuscher Friedhof, vornehmlich in seiner westlichen Ecke zur Lindenstraße hin, wurden an rund drei Dutzend Grablichter die Scheiben zertrümmert oder das Metallgefäß gleich ganz zerdeppert. Aber es waren diesmal keine Metalldiebe, die es auf leichte Beute abgesehen hatten, sondern es waren Kinder, die auf dem Friedhof wohl ihr „Mütchen gekühlt“ hatten.

 

Allerdings wurden die Gruppe dann an dem Nachmittag von einer Friedhofsbesucherin ertappt, zur Rede gestellt und erkannt. Die Polizei hat zwar die Personalien ermittelt und Elterngespräche geführt, ist aber in Bezug auf strafrechtliche Aspekte außen vor: Der Älteste der Täter ist erst neun Jahre alt und gilt daher als strafunmündig. Somit geht es in Münsterbusch jetzt vor allem um zivilrechtliche Ansprüche zwischen den geschädigten Grabbesitzern und den Eltern der Kinder, die den Schaden anrichteten.

 

 Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.