Hits animieren die Zuhörer zum Mitsingen

Die KG Adler Werth startet mit ihrer Kostümsitzung in die Session. Musik, Tanz und Büttenreden.

Foto: A. Bouamoud
Foto: A. Bouamoud

Die KG Adler Werth startete in die Session unter dem Motto „Werth Ahoi- wir setzen neue Segel“. Entsprechend gestalteten die Werther Showtänzerinnen und -tänzer ihre Auftritte.

 

Anlässlich der Kostümsitzung eröffnete die KG Eefelkank die Sitzung auf ihre Art und Weise. Das Trompeterkorps aus Hastenrath stimmte das ausverkaufte Zelt musikalisch ein. Ein instrumentaler Mix aus bekannten Karnevalsliedern und zeitlosen Hits animierte nicht nur die KG zum mittanzen, sondern auch das Publikum. Andrea Knorr, die 2016 zur Präsidentin der KG Adler Werth ernannt wurde, moderierte den Abend. Sie bedankte sich bei ihrem Damen-Elferrat. Die Ehrengäste wurden vom Vorstand mit einem Orden ausgezeichnet, wobei Pastor Boltz den Jecken ein neue Witze erzählte. Die 13 jährige Tanzmarie Cora Koch präsentierte ihren neuen Tanz. Auch die „Teenies“ der KG Adler Werth stellten einen neuen Tanz vor, der passend zum Motto ist. „Unsere jüngsten sind wie jedes Jahr ehrgeizig und fleißig ohne Ende“ so Reiner Schmidt, vom Vorstand der KG. Die Mundart-Band Puddelrüh aus Eschweiler versetzte die Gäste in das karnevalistische Fieber, bevor die Showtanzgruppe der KG Mönsterböscher Jonge, „die Hexen“, eine tolle Darbietung zeigte. Himmlischen Besuch erhielt das Festzelt vom „Engel Hedwig“. Die Büttenrednerin der Extraklasse referierte über ihre Erfahrungen mit Körperteilen, dem Abnehmen und seinen Nebenwirkungen. Die Gäste zeigten sich begeistert. Einer der Programmhöhepunkte der Sitzung war dann der Auftritt der Showtanzgruppe „DaJolie“ der KG Adler Werth. Der neue Tanz ließ die Gruppe nicht ohne eine Zugabe von der Bühne.

 

Das Männerballet aus Neuenkirchen, „Die Tanzbienen“, entzückte die Damen mit Akrobatik und Show. Für die Männer waren anschließend dann „Musical Key“ zu Besuch in Werth, welche nicht nur optisch sondern auch mit Tanz und Gesang das Publikum zu beeindrucken wussten. Nach einem erfolgreichem Programmabend der KG, übernahm DJ Tom die Unterhaltung.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.