Entwarnung nach Alarm

Angebranntes Essen auf dem Herd löst in Senioreneinrichtung in Vicht Feuerwehreinsatz aus. Eifelstraße in Richtung Zweifall gesperrt.

Foto: J. Lange
Foto: J. Lange

Wegen eines Feuerwehreinsatzes musste die Eifel-straße (L 238) im Stolberger Stadtteil Vicht am Dienstagabend gegen 18 Uhr für eine halbe Stunde komplett für den Verkehr gesperrt werden. Die Ursache stellte sich zum Glück als weniger gravierend heraus, als gedacht: Einem Bewohner einer Senioreneinrichtung war das Essen auf dem Herd angebrannt.

 

Der Rauch hatte die Brandalarmanlage in Gang gesetzt, der Mann hatte um Hilfe gerufen und von verschlossenen Türen gesprochen. Anlass genug für die umsichtige Stolberger Feuerwehr, umfangreiche Einheiten zu alarmieren.

 

Unter der Leitung von Brandoberinspektor Michael Junker rückten neben Kräften der Hauptwache die Züge drei und vier mit den Löschgruppen Dorff, Breinig und Venwegen sowie Mausbach, Zweifall und Vicht aus, die auch als erste Retter am Einsatzort eintrafen.

 

Die Feuerwehrleute hatten das angebrannte Essen schnell im Griff und konnten auch den Bewohner so umsorgen und beruhigen, dass er in der Senioreneinrichtung bleiben konnte. Nach dem intensiven Lüften der Wohnung war der Einsatz, der glücklicherweise gut ausging, rasch beendet.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.