Premiere beim Narrenkappesfest im Barenland

Karnevalsgesellschaft Büsbach verleiht erste „Bösbijer Mundart-Narrenkappe“

Die KG Büsbach verleiht am 7. Januar die erste „Bösbijer Mundart-Narrenkappe“. Foto: Dirk Müller
Die KG Büsbach verleiht am 7. Januar die erste „Bösbijer Mundart-Narrenkappe“. Foto: Dirk Müller

Das Narrenkappes-Fest ist zurück im jecken Barenland. Die Karnevalsgesellschaft Büsbach lädt am Samstag, 7. Januar, in den Saal von „Angie‘s Bistro“ an der Konrad-Adenauer-Straße ein. Und das Narrenkappes-Fest ist „erwachsen“ geworden: Es findet jetzt als Abendveranstaltung statt, die um 18 Uhr beginnt (Einlass 17.30 Uhr). Bei freiem Eintritt serviert die KG Büsbach eine ansprechende und kurzweilige Mischung aus karnevalistischer Sitzung und jecker Party sowie köstlichem Kappes mit Bratwurst und weitere kulinarische Schmankerl.

 

Für beste Stimmung bürgen „De Karamba Männcher“, die dem Saal in ihrer Abschiedssession gehörig einheizen wollen. Die beliebte Stolberger Tanzgruppe „De Männer 09“, viele eigene Kräfte der KG Büsbach, befreundete Gesellschaften und weitere närrische Programmpunkte werden die Gäste erfreuen. Und natürlich auch die erste Eisprinzessin des Barenlandes, Kindertollität Helena I. (Rombach). Außerdem präsentiert die KG Büsbach bei der dritten Auflage des Narrenkappes-Fests eine Premiere der besonderen Art: Einer verdienten Büsbacher Persönlichkeit verleihen die „Bareschesser“ der KG die erste „Bösbijer Mundart-Narrenkappe“.

 

Nach der gelungenen Premiere in 2014 und der zweiten Auflage 2015 pausierte das Narrenkappes-Fest in 2016 wegen der Kürze der vergangenen Karnevalssession. Jetzt hat sich die Büsbacher Traditionsgesellschaft entschieden, das Narrenkappes-Fest künftig alle zwei Jahre auszurichten, wobei die KG flexibel auf die Länge der jeweiligen Session reagieren will. Damit erweitert die KG Büsbach im jecken Barenland den Veranstaltungskalender, zu dem bereits die Sessionseröffnung mit Proklamation, die große Kostümsitzung, das Kinderkostümfest, die Tollen Tage im Bürgerhaus und der einzige Kinderkarnevalszug im Stolberger Stadtgebiet sowie die ebenfalls einzigartige große Mittfasten-Feier gehören.

 

Quelle: Super Mittwoch

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.