Ausnahmebassist kommt zum Heimspiel

Peter Sonntag und seine Partnerin und Gitarristin Reno Schnell gelten in der Rock- und Blues-Branche als absolute Könner.

Foto: Paul Santosi
Foto: Paul Santosi

Es ist mal wieder soweit: Ausnahmebassist Peter Sonntag und seine Band „Final Virus“ geben am Dienstag, 10. Januar, ab 20 Uhr im „Rio“ in derEschweiler Schnellengasse ein Gastspiel, nachdem sie am Samstag zuvor, 7. Januar, in Ottos „Piano“ an der Stolberger Burgstraße ihr traditionelles Heimatdebut geben.

Begleitet von Sohn Max am Schlagzeug, Partnerin Reno Schnell an der Gitarre und weiteren absoluten Könnern ihres Faches, schraubt eine der aufregendsten Gruppen der Region an mehreren Jahrzehnten Musikgeschichte und liefert ihre persönlichen Interpretationen von Hits aus allen möglichen Ecken musikalischer Stilistik ab. „Erlaubt ist, was gefällt“ ist hoffentlich auch diesmal wieder das Motto der Show der Stolberger. Da treffen sich, von Reno Schnell meisterhaft interpretiert, virtuell die ganz großen Gitarren-Helden wie Hendrix, Beck oder Vaughan.

 

Die Band präsentiert Songs, an die sich einfach kaum jemand anders so schnell herantraut. Ob King Crimson, Frank Zappa oder Weather Report: anspruchsvolle Titel haben es dem virtuosen Team um Peter Sonntag immer schon angetan. Seit mehr als 40 Jahren stellt der unangepasste Bassist Peter Sonntag die Standards für technische Versiertheit, Spielspaß und abwechslungsreiche Unterhaltung. Mittlerweile bis in die USA und nach Asien bekannt, verfügt die Sonntag-Band aber nach wie vor auch über eine treue Fangemeinde in der Region.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.