Großes Feuerwerk zum Finale

Der Kupferstädter Weihnachtsmarkt ist am Wochenende geöffnet.

Morgen wird der Kaiserplatz mit einem bunten Feuerwerk illuminiert. Punkt 20 Uhr soll das große Finale zum Kupferstädter Weihnachtsmarkt beginnen. Bevor es allerdings am 18. Dezember soweit ist, haben die Stolberger und ihre Gäste ausgiebig Gelegenheit, über den Weihnachtsmarkt zu spazieren.

 

Wer seine adventliche Runde nahe des Rathauses beginnen möchte, kann per pedes starten oder sich ganz bequem mit dem Weihnachtsmarkt-Express durch die Stolberger Einkaufsstraße hinauf Richtung Burg am Samstag und Sonntag kutschieren lassen. Der pendelt zwischen den einzelnen Plätzen hin und her. Am „Alter Markt“ ist für den Zug in Miniformat Schluss, hier wird gewendet und neue Passagiere werden aufgenommen. Auf dem „Alter Markt“ wartet eine kleine Holzbudenstadt, die eine Menge Handwerkliches zu bieten hat.

 

Kleine Engel aus Holzstöckchen, Kugeln und Stoff zusammengestellt, oder origineller Schmuck aus recycelten Materialien, Marmelade oder Öle warten auf die Besucher. Und natürlich weihnachtliches Gebäck oder Deftiges.

 

Von hier aus lohnt sich der Anstieg zur Burg. Über die Treppen hoch lädt das Museum an der Torburg zum Seifenpressen oder Kaffeerösten ein. Wer sich auf die musikalischen Events freut, sollte sich den Einsatz der Bläserfreunde Zweifall ab 18 Uhr auf dem Unteren Burghof nicht entgehen lassen.

 

Live-Musik gibt es am Samstag, 17. Dezember ebenfalls ab 19 Uhr im Kupferhof Rose oder ab 20.30 Uhr im Piano.

 

Am Wochenende sind Samstag von 13 bis 20 Uhr, beziehungsweise am Sonntag 12 bis 20 Uhr, die Stolberger Pfadfinder (DPSG) mit ihrem Weltladen vertreten. Dick vormerken sollten die kleinen Besucher den Besuch des Nikolaus, der etwa ab 16 Uhr die Stolberger Weihnachtsmärkte besucht. Am Fenster über dem „Alter Markt“ wird um 17.15 Uhr Frau Holle erscheinen, ein weiteres Ereignis, das sich die jüngsten Stolberger nicht entgehen lassen sollten.

 

Wer von Glühwein und Karussell nach dem 18. Dezember noch nicht genug hat, der kann beim Weihnachtstreff auf dem Kaiserplatz noch bis Ende des Jahres, bis Freitag, 30. Dezember, adventlichen Duft schnuppern, Glühwein genießen oder Runde um Runde auf dem Karussell drehen.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.