Der Weihnachtsmarkt lässt kaum Wünsche offen

Die IG Mausbacher Vereine lädt zum zweiten Mal ein. 26 festlich dekorierte Stände werden am Bürgerhaus aufgebaut.

Foto: S. Henke
Foto: S. Henke

Zum zweiten Mal veranstaltete die IG Mausbacher Vereine am zweiten Adventswochenende einen Weihnachtsmarkt rund um das Mausbacher Bürgerhaus.

 

Geschäfts- und Privatleute aus Mausbach aber auch aus der näheren Umgebung hatten liebevoll und weihnachtlich dekoriert Ihre Verkaufsstände aufgebaut.

 

In diesem Jahr begeisterten die Besucher bereits mit 26 Ständen, die keine Wünsche offen ließen. Der gesamte Hof glich einem Weihnachtsbudenmeer. Um alle Anbieter unterzubringen, wurde sogar noch ein Zelt aufgebaut. Und auch im Bürgerhaus selbst ließ sich noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk erwerben.

 

Von weihnachtlicher Dekoration über selbst gemachte Handarbeit bis hin zu Kleidung und Schmuck wurde alles geboten. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Bei herzhaften Klassikern wie Reibekuchen, Bratwürsten und Erbsensuppe aber auch raffiniertem Wildgulasch ging wohl keiner hungrig nach Hause. Als Nachtisch konnten man zwischen Waffeln, Kuchen, Pralinen oder doch vielleicht einem selbst gemachten Eierpunsch auswählen.

 

Sogar für die vierbeinigen Freunde war bestens gesorgt. So gab es einen eigenen Stand für Hunde, hier konnte man zum Beispiel „Festtags-Leberwurst“ oder „Schweineohren“ kaufen, damit auch der Vierbeiner nicht zu kurz kommt.

 

Wenn die Erwachsenen dann noch einen Glühwein zum Aufwärmen trinken wollten, konnten die jüngsten Besucher eine Runde mit der „Schweinchenbahn“ drehen. Diese umkreiste die liebevoll gestaltete Krippe.

 

Die Besucher waren begeistert von der Vielfalt der Stände. „Dieses große Angebot hatten wir gar nicht erwartet und wir sind restlos begeistert was hier geboten wird. So viele Buden mit so einem schönen Angebot sieht man selten“, erzählt Dieter Müller, der aus Neugier dem Weihnachtsmarkt einen Besuch abstatten wollte. Auch musikalisch wurde die IG Mausbacher Vereine bestens unterstützt. So hatten sich der Männergesangsverein Mausbach, die Musikvereinigung Euphonia Mausbach, das Trommler und Pfeifercorps Mausbach, aber auch die Bläserfreunde aus dem benachbarten Zweifall zur musikalischen Unterhaltung der Besucher angekündigt. Gern gesehene Gäste waren auch die Darsteller der City Starlights aus Stolberg. Mit ihrer aufwendigen Weihnachtsshow verzauberten sie Groß und Klein. Zum krönenden Abschluss dieses gelungenen Adventswochenendes verteilte der Nikolaus zusammen mit seinem Gehilfen dann noch Schokoladennikoläuse an die Kinder, begleitet von den weihnachtlichen Klängen des Männergesangvereins Mausbach.

 

Quelle: Stolberger Zeitung / Nachrichten

Kandidat für den Städteregionsrat
Dr. Tim Grüttemeier

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

in der StädteRegion Aachen

Martinstraße 8

52062 Aachen

 

Telefon: 0241 / 470 71 70
Telefax: 0241 / 470 71 77
E-Mail: gruettemeier@cdu-staedteregion-aachen.de

Für den Newsletter anmelden:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.